Die Meldung – Schüler, Punks und Pioniere

Heute zwischen 19 – 20 Uhr Subkultur aus Prenzlauer Berg und den Nachbarbezirken mit dem Funkhaus Prenzlauer Berg. Zu hören über UKW in Berlin und Potsdam bei (Pi Radio), Hamburg (FSK) und Halle (Corax). Mit Jenz Steiner. Zu Gast ist heute Volker Döring zur Sonderausstellung „Die Meldung – Schüler, Punks und Pioniere“. jenz steiner

Der Fotograf und ehemalige Lehrer Volker Döring hat in den Achtzigern den DDR-Schulalltag in einer Polytechnischen Schule in einem Prenzlauer Berger Neubauviertel dokumentiert, aber auch das Auftauchen erster Subkulturen und Jugendliche die gleichzeitig mit und gegen den Strom schwammen. In der neuen Sonderausstellung „Die Meldung – Schüler, Punks und Pioniere“ im Prenzlauer Berg Museum zeigt Döring diese fotografischen Zeitdokumente. Heute kommt er ins 30. Funkhaus Prenzlauer Berg und spricht mit ehemaligen Schülern und Lehrern über das Entstehen dieser Werke vor drei Jahrzehnten.

Advertisements

„Absurde Situation“ – Das Medienmagazin von radioeins zur Neuvergabe auf der 88vier

(verlinkte Audio-Quelle: rbb; radioeins; auch unter http://www.wwwagner.tv/?p=14661)

Paul Motikat von Pi Radio war zu Gast im Medienmagazin von radioeins und sprach mit Jörg Wagner über die absurde Situation, in der sich die Berlin/Brandenburger Freien Radios befinden.

Zu dem Interview gibt es noch zwei weitere Gespräche aus dem Jahre 2000 und 2002. Eins mit dem Radiomacher und Buchautoren Harald Hahn sowie ein anderes mit dem damaligen und auch heutigen medienpolitischer Sprecher der Berliner SPD, Frank Zimmermann. Beide Gespräche machen deutlich, dass sich in Berlin in den letzten zehn Jahren fast nichts bewegt hat.

Weiterlesen

MABB: Wunder von Potsdam – Frrapo begnadigt

Am Dienstag, 15. Mai 2012, tagte der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) erneut und begnadigte das Freie Radio Potsdam (Frrapo). Nachdem Frrapo versichert hatte, nie wieder gegen das 88vier-Gesamtkonzept zu verstoßen, wurde seine Sendelizenz für die nächsten zwei Jahre verlängert. Herzlichen Glückwunsch! Was sich sonst noch ergeben hat hier im Überblick:

Weiterlesen

Freies Radio Potsdam – FRRAPO – bleibt auf Sendung!

Nachdem der Medienrat Berlin Brandenburg im April das Aus des ersten und einzigen Freien Radios in Brandenburg beschlossen hatte, ruderte dieser nun am vergangenen Dienstag wieder zurück. Das heißt: FRRAPO erhielt die Lizens zum Weitersenden. Für die nächsten zwei Jahre kann man nun immer Montags ab 19 Uhr auf der 88vier in Berlin und in Potsdam auf der 90,7 MHz das Freie Radio hören. Wir sprachen mit Jobst, über die letzten Wochen und die erneute Entscheidung des Medienrats.

Ganz entspannt in Schwarz-Rot-Gold? Gespräch mit Dagmar Schediwy zum neuen deutschen Fußballpatriotismus.

Dagmar Schediwy hat den neuen deutschen Fußballpatriotismus in ihrer Doktorarbeit aus sozialpsychologischer Perspektive untersucht. Wir sprachen mit ihr darüber, wie es möglich ist, dass eine Fußballmannschaft zum Liebesobjekt und ihr Abschneiden zur Quelle von Glück und Unglück von Millionen Menschen wird? Wir haben Dagmar Schediwy auch gefragt, wie sich dieser neue Patriotismus auf die Gesellschaft auswirkt und wo dieser herkommt. Das Buch „Ganz entspannt in Schwarz-Rot-Gold? Der neue deutsche Fußballpatriotismus aus sozialpsychologischer Perspektive“ erschien im LIT Verlag.

Und hier gibt es noch einen kleinen Rückblick:

So wie es früher war. Damals. Als wir nichts hatten. Nicht mal Internet.

Radia Obskura 19 – 20 Uhr: Ganz entspannt in Schwarz-Rot-Gold?

Unser heutiger Gast in der Sendung wird Dagmar Schediwy sein. Dagmar Schediwy hat den deutschen Fußballpatriotismus aus sozialpsychologischer Perspektive im Rahmen ihrer Doktorarbeit untersucht. Wir wollen mit ihr darüber sprechen, wie ist es möglich, dass eine Fußballmannschaft zum Lieblingsobjekt und ihr Abschneiden zur Quelle von Glück und Unglück von Millionen Menschen wird? Das Buch Ganz entspannt in Schwarz-Rot-Gold? Der neue deutsche Fußballpatriotismus aus sozialpsychologischer Perspektive erschien im LIT Verlag. Radia Obskura ist heute Mittwoch zwischen 19 – 20 Uhr auf Pi Radio, FSK, Radio Corax und auch als Stream im Internet zu hören.

Alles neu und doch alles gleich. FRRAPO wieder auf Sendung. Sendezeiten bleiben für Community Radio gleich, also viel zu wenig.

Bei der gestrigen Medienratssitzung des Medienrats Berlin Brandenburg wurde beschlossen, das Freie Radio Potsdam – FRRAPO – nun doch wieder zu lizensieren. Das bedeutet, dass es es jetzt für die nächsten zwei Jahre einen gemeinsamen Community-Bereich von FRRAPO, Studio Ansage, Colaboradio und Pi Radio immer Montag bis Donnerstag von 19 – 6 Uhr früh geben wird. Das sind exakt die selben Sendezeiten, wie vor der Neuvergabe und Neuverteilung auf der 88vier. Die Forderungen der vier Radiogruppen nach mehr Sendezeit (Freitag) und ein Vorziehen des Programms auf 18 Uhr wurden vom Medienrat damit nicht erfüllt. Bei einem Telefonat erklärte der zuständige Referent der mabb, Steffen Meyer, dass der OK Berlin auf die Sendezeit zwischen 18 – 19 Uhr angewiesen ist, da es dort zu viele berufstätige Sendemacher gäbe, die auf diese Stunde angewiesen sind. Für uns, RADIA OBSKURA, bedeutet es, dass wir wie gewohnt auf Sendung bleiben. Der neue Sendeplan auf der 88vier sieht jetzt so aus:

Weiterlesen