Die Flüchtlingssituation in der Autonomen Region Kurdistan im Nordirak

In der letzten Woche war eine Gruppe von vier Europaabgeordneten aus Deutschland, den Niederlanden, Österreich und Portugal in der Autonomen Region Kurdistan im Nordirak rund um die Hauptstadt Erbil unterwegs, um sich über die Flüchtlingssituation vor Ort zu informieren. Rund um Erbil gibt es tausende Flüchtlinge, die dorthin vor dem IS geflohen sind. Die Flüchtlinge bekommen nur wenig Hilfe von der kurdischen und keine Hilfe von der irakischen Regierung. Es gibt wenig zu Essen, kaum sauberes Trinkwasser und kaum medizinische Versorgung. Die Situation ist dramatisch. Wir sprechen mit Cornelia Ernst, DIE LINKE – Mitglied des Europäischen Parlaments, die in Erbil vor Ort war.

Der achte Todestag von Hrant Dink

Hrant Dink war wahrscheinlich der bekannteste armenische Journalist in der Türkei. Vielleicht auch deswegen, weil er sich beim Schreiben immer ans türkische Volk wandte. Er verlieh der armenischen Community in der Türkei eine Stimme und erinnerte in der Öffentlichkeit immer an den Genozid der Türken an den Armeniern vor 100 Jahren. Am 19. Januar 2007 wurde er vor dem Büro der armenischen Zeitschrift AGOS von einem 17jährigen türkischen Nationalisten erschossen. Er sah durch Äußerungen von Dink das Türkentum beleidigt. Es gibt viele Indizien dafür, dass der Mord von Hintermännern geplant wurde. Doch bis heute wurde das nicht aufgeklärt. Vergangenen Montag gingen zum Gedenken an Hrant Dink in der Türkei tausende Menschen auf die Straße. So auch in Istanbul. Wir waren vor Ort und haben uns umgehört.

Radia Obskura : Kurdistan – Armenien – Pegida #115

Die Flüchtlingssituation in der Autonomen Region Kurdistan im Nordirak

In der letzten Woche war eine Gruppe von vier Europaabgeordneten aus Deutschland, den Niederlanden, Österreich und Portugal in der Autonomen Region Kurdistan im Nordirak rund um die Hauptstadt Erbil unterwegs, um sich über die Flüchtlingssituation vor Ort zu informieren. Rund um Erbil gibt es tausende Flüchtlinge, die dorthin vor dem IS geflohen sind. Die Flüchtlinge bekommen keine Hilfe von der kurdischen oder irakischen Regierung. Es gibt kaum etwas zu Essen, kaum sauberes Trinkwasser und kaum medizinische Versorgung. Die Situation ist dramatisch. Wir sprechen mit Cornelia Ernst, DIE LINKE, Mitglied des Europäischen Parlament, die in Erbil vor Ort war.

* http://www.cornelia-ernst.de/

PEGIDA – Nie wieda!

Kurz vor Weihnachten meldeten sich mehrere DDR-Bürgerrechtler mit dem Aufruf „PEGIDA – Nie Wieda!! zu Wort. Sozusagen als Weihnachtsgruß von Neunundachtzigerinnen 25 Jahre nach dem Mauerfall. Da auch heute wieder in Leipzig wieder Tausende für und gegen PEGIDA auf der Straße sind, ein Grund für uns mit Bernd Gehrke, einem der Macher des Aufrufs, zu reden, wie er die Entwicklung von PEGIDA sieht.

* http://telegraph.cc/pegida-nie-wieda/

Der achte Todestag von Hrant Dink

Hrant Dink war wahrscheinlich der bekannteste armenische Journalist in der Türkei. Vielleicht auch deswegen, weil er sich beim Schreiben immer ans türkische Volk wandte. Er verlieh der armenischen Community in der Türkei eine Stimme und erinnerte in der Öffentlichkeit immer an den Genozid der Türken an den Armeniern vor 100 Jahren. Am 19. Januar 2007 wurde er vor dem Büro der armenischen Zeitschrift AGOS von einem 17jährigen türkischen Nationalisten erschossen. Er sah durch Äußerungen von Dink das Türkentum beleidigt. Es gibt viele Indizien dafür, dass der Mord von Hintermännern geplant wurde. Doch bis heute wurde das nicht aufgeklärt. Vergangenen Montag gingen zum Gedenken an Hrant Dink in der Türkei tausende Menschen auf die Straße. So auch in Istanbul. Wir waren vor Ort und haben uns umgehört.

* http://jungle-world.com/artikel/2005/17/15123.html (Interview mit Hrant Dink in der Jungle World vom 27. April 2005)

Musik

# Erich Mielke – Prost, Prost, Prösterchen! (Für die Nasen die nix mitbekommen)
# Laibach – Tanz Mit Laibach : Upbeat Remix (Tanz Mit Laibach – 2003)
# Kendal Maniş – Marşa Rojava : Destana Kobanî (Syria Kurdish Anti-ISIS Song – 2014)
# Rasputeen – Mach‘ Doch (PolyPorn – 2015)
# Feine Sahne Fischfilet – Komplett im Arsch : The Micronaut RMX (SpankBang – 2015)
# Parabelles – Schnee Von Gestern (PornoHub – 2013)
# Blörb, der Bär – Der Mensch : Feat. Max Horkheimer (Tube8 – 2012)

Radia Obskura : Abendlandung #114

Aktuelles Magazin für subversive Unternehmungen für, gegen und aus Berlin – eine gemeinsame Sendung von Radio Corax (Halle), dem Freien Sender Kombinat (Hamburg) und Pi Radio (Berlin).

Abendland von Hermann-Peter Eberlein

Die Pegida-Bewegung hat einen Begriff wieder ins Zentrum des Interesses gerückt, der aus der politischen Diskussion über Jahrzehnte verschwunden zu sein schien: das Abendland. Ein Terminus, der in gleicher Weise assoziations- und emotionsbeladen wie schwammig ist. Das macht seine Integrationskraft wie seine Gefahr aus. Drei Assoziationskreise seien benannt: Abendland und Morgenland, Abendland und Christentum, Abendland und Europa…

Abschied von der Langwelle

DLF und Deutschlandradio haben zum Jahreswechsel ihre Langwellenfrequenzen stillgelegt. Mit der heute zwar nicht mehr ganz zeitgemäßen Klangqualität war ein Empfang in weiten Teilen Europas möglich.

Musik

# SOK – Du lebst in einer großen Stadt (SOK – 1973)
# HGich.T – S-Bahn : Videoedit (Youporn – 2012)
# Died in Orbit – Never Gonna Work (LaikaBand Vs. Died In Orbit: 100% EP – 2014)
# The Bug – Fuck You (Angels & Devils – 2014)
# Deutsch Amerikanische Freundschaft – Ich Und Die Wirklichkeit (Earcom 3 – 1979)
# Reiner Bloß-Combo – In dieser Straße (Auf Dem Wege Zu Dir – 1972)