Radia Obskura: Konkrete Utopien und Punchlines #136

== Analyse und Utopie

Die heutige Sendung widmet sich nicht einem speziellen Thema, sondern ist einer politischen Rück- und Vorausschau zwischen Analyse und Utopie gewidmet. Es wird dabei über die politische Lage in Europa (ein Jahr Syriza in Griechenland, ein Monat Wahlen in Spanien etc.) und Lateinamerika (die sog. „Konterrevolution“ in Venezuela), die Entwicklung sozialer Bewegungen und selbstorganisierter Arbeitsprojekte sowie die sozialen Transformationen, die dadurch angestoßen werden. Damit sind auch bereits einige der Schwerpunkte des Studiogastes, Dario Azzellini, als Politologe, Autor und Filmemacher umrissen.

* http://www.azzellini.net/

== Punchlines

Außerdem begrüßen wir die Performance-Künstlerin, Autorin und Musikerin ’so-called Teresa Riemann‘ im Studio, die am Samstag, 23. Januar 2016 um 21:00 Uhr „A one woman play“ (oder „Punch me in the Face“) in der Villa Kuriosum zu erleben sein wird.

* http://villakuriosum.net/index.php/monatsprogramm/15-events/48-theater-performance-punch-me-in-the-face

== Musik

# Foyer Des Arts – Hubschraubereinsatz (Von Bullerbü Nach Babylon – 1982)
# Bernadette La Hengst – Her mit der Utopie (La Beat  – 2005)
# Yukon Orange – Transformation (Psychonasal – 2011)
# AHOBAW – Windows Startup Dubstep Remix (2011)

LaGeSo: Was ist aus der Anzeige gegen Berliner Sozialsenator Mario Czaja und (mittlerweile Ex-)LaGeSo-Präsident Franz Allert geworden?

Anfang Dezember 2015 haben zahlreiche Anwält*innen Strafanzeige gegen den Berliner Sozialsenator Mario Czaja und (mittlerweile Ex-)LaGeSo-Präsident Franz Allert erhoben. Inzwischen ist 2015 rum, Allert zurückgetreten und die Temperaturen deutlich unter Null gesunken. Ob sich an den schlimmen Zuständen vor dem Landesamt für Gesundheit und Soziales in der Berliner Turmstraße wesentliches gebessert hat – und der vermutete Strafbestand nicht mehr besteht -, das möchten wir im Gespräch mit Rechtsanwalt Ulrich von Klinggräff herausfinden, der die Strafanzeige gemeinsam mit seiner RA-Kollegin Christina Clemm initiiert hat.

Pressemitteilung von RAV und VDJ

Syrische RadiomacherInnen im Exil: Radio SouriaLi

Radio SouriaLi – der Name ist ein Wortspiel, das den arabischen Begriff für „unser Syrien“ mit der surrealen Situation verbindet, in der die RadiomacherInnen sich und ihr Land erleben. SouriaLi sendet seit drei Jahren vorwiegend auf Arabisch und teilweise auf Englisch im Internet. Es geht um Kunst und Kultur, um Geschichte und Geschichten und um das Leben im zerstörten Syrien und im Exil. Die Redaktion ist über mehrere Länder verteilt. Zwei der Aktiven, die inzwischen in Berlin leben, haben wir in unser Studio eingeladen. Wir sprechen mit Dima Kalaji und Bassam Dawood über Radio SouriaLi und auch über ihre eigene neue Sendung „Syrmania“ von und für syrische und arabische ExilantInnen in Berlin (und Deutschland allgemein), die von der nächsten Woche an bei Pi Radio zu hören sein wird.

Spitzelei nicht-fiktional

„NSA und BND, NSU und LKA und die vielen verdeckten Ermittler*innen in der linken Szene… Wie schlimm steht es um die Bürger*innenrechte in Deutschland und der westlichen Welt?“

Diese Frage stellten und bearbeiteten Marielu Strehlow, Ana Purwa, Kolja Unger, Myriam Utz (Sprecher*innen) und Jérémie Mortier (Musik) in einem Live-Hörspiel von Kolja Unger und Leyla Yenirce, das Ende November 2015 in Berlin aufgeführt wurde. Das fiktionale Stück erzählt von nicht-fiktionalen Überwachungspraxen in einem kleinen, linken Hamburger Radiosender.. Wir hören einen Auszug aus dem Stück live im Studio und sprechen mit den Künstler*innen über das Thema Überwachung und ihre ästhetische Bearbeitung.

Radia Obskura: Surreales, Spitzeleien & Strafanzeigen #135

== Syrien surrealistisch

Radio SouriaLi- der Name ist ein Wortspiel, das den arabischen Begriff für „unser Syrien“ mit der surrealen Situation verbindet, in der die RadiomacherInnen sich und ihr Land erleben. SouriaLi sendet seit drei Jahren vorwiegend auf Arabisch und teilweise auf Englisch im Internet. Es geht um Kunst und Kultur, um Geschichte und Geschichten und um das Leben im zerstörten Syrien und im Exil. Die Redaktion ist über mehrere Länder verteilt. Zwei der Aktiven, die inzwischen in Berlin leben, haben wir in unser Studio eingeladen. Wir sprechen mit Dima Kalaji und Bassam Dawood über Radio SouriaLi und auch über ihre eigene neue Sendung „Syrmania“ von und für syrische und arabische ExilantInnen in Berlin (und Deutschland allgemein), die von der nächsten Woche an bei Pi Radio zu hören sein wird.

* http://souriali.com/en/

== Spitzelei nicht-fiktional

„NSA und BND, NSU und LKA und die vielen verdeckten Ermittler*innen in der linken Szene… Wie schlimm steht es um die Bürger*innenrechte in Deutschland und der westlichen Welt?“

Diese Frage stellten und bearbeiteten Marielu Strehlow, Ana Purwa, Kolja Unger, Myriam Utz (Sprecher*innen) und Jérémie Mortier (Musik) in einem Live-Hörspiel von Kolja Unger und Leyla Yenirce, das Ende November 2015 in Berlin aufgeführt wurde. Das fiktionale Stück erzählt von nicht-fiktionalen Überwachungspraxen in einem kleinen, linken Hamburger Radiosender.. Wir hören einen Auszug aus dem Stück live im Studio und sprechen mit den Künstler*innen über das Thema Überwachung und ihre ästhetische Bearbeitung.

* http://www.helle-panke.de/topic/3.termine.html?id=1956

== Strafanzeige ganz real

Anfang Dezember 2015 haben zahlreiche Anwält*innen Strafanzeige gegen den Berliner Sozialsenator Mario Czaja und (mittlerweile Ex-)LaGeSo-Präsident Franz Allert erhoben. Inzwischen ist 2015 rum, Allert zurückgetreten und die Temperaturen deutlich unter Null gesunken. Ob sich an den schlimmen Zuständen vor dem Landesamt für Gesundheit und Soziales in der Berliner Turmstraße wesentliches gebessert hat – und der vermutete Strafbestand nicht mehr besteht -, das möchten wir im Gespräch mit Rechtsanwalt Ulrich von Klinggräff herausfinden, der die Strafanzeige gemeinsam mit seiner RA-Kollegin Christina Clemm initiiert hat.

Pressemitteilung von RAV und VDJ:
* http://www.rav.de/publikationen/mitteilungen/mitteilung/massiver-staatlicher-rechtsbruch-am-lagesobr-anwaeltinnen-und-anwaelte-stellen-strafantrag-gegen-czaja-und-allert-449/

== Musik

# DigiAndi – Deutschlandfunk Abschaltung Mittelwelle 756 KHz (23.50 Uhr 31.12.2015)
# Dope Stars Inc. – Ace Of Spades (Motörhead cover – 2016)
# DOTA – Grenzen (Live Session – 2015)
# Baptazia – Hoo Ba Ba Kanda : Robert Tilton Remix (Pogo – 2015)
# Mr. Oizo – Being Flat (Hand in the Fire – 2016)
# Freiwillige Selbstkontrolle – Hol dir die Bundeslade (Ca c’est le Blues – 1983)