hyper-links #157

apabiz – antifaschistisches pressearchiv und bildungszentrum berlin e.V.

Das apabiz entstand in den 1980er-Jahren und feierte 2016 als Verein seinen 25. Geburtstag. Schwerpunktmäßig arbeiten die überwiegend ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen zur extremen Rechten. Sie betreiben das umfangreiche Archiv in Kreuzberg, das von antifaschistisch Aktiven für Recherchen genutzt werden kann und bearbeiten konkrete Anfragen zur extremen Rechten in Deutschland nach 1945. Im Kontext der Berliner Senatswahlen lieferte das apabiz umfangreiche Analysen zur Position der AfD im Netzwerk rechter Gruppierungen. Zuletzt wurde eine Analyse extrem rechter und asylfeindlicher Straßenproteste in Berlin im Jahr 2016 veröffentlicht. Wir sprechen mit Mitarbeiter*innen des apabiz über ihre aktuellste Arbeit, insbesondere im Hinblick auf die jüngste rechte Gewalt in Berlin(-Neukölln).

 

 

Workshop „Material und Begriff. Arbeitsverfahren und theoretische Beziehungen Walter Benjamins“

Von 24.- 26. März 2017 findet im Zentrum für Literatur- und Kulturforschung in Berlin eine Tagung zu einem Aspekt von Walter Benjamins Arbeiten statt, der in der weiten Rezeption vernachlässigt wird: seine konkrete Arbeit am Material und an den Begriffen in der „Auseinandersetzung mit [Texten von] politischen Gruppierungen und sozialen Bewegungen“. Wir sprechen mit Nicos Tzanakis-Papadakis und Frank Voigt, zwei der Organisatoren der Tagung, über das ‚Andere‘ der Vorgehensweise, Lesarten und über Walter Benjamin, den politischen Intellektuellen.

 

 

The Platypus Affiliated Society

„Platypus is a project for the self-criticism, self-education, and, ultimately, the practical reconstitution of a Marxian Left. At present the Marxist Left appears as a historical ruin. […] Our task is critique and education towards the reconstitution of a Marxian Left. Platypus contends that the ruin of the Marxist Left as it stands today is of a tradition whose defeat was largely self-inflicted […]. If the Left is to change the world, it must first transform itself!“ (Text von der Platypus-Homepage)

Dieser Vorgabe folgt die internationale Platypus Affiliated Society „durch das Medium gegenseitiger Kritik und Bildung“ in ihrer Arbeit durch Vorträge, Diskussionen, Lesekreise – und auch in der dritten „European Conference“, die Mitte Februar in Wien stattfand. Darüber und über Perspektiven linker Theorie befragen wir eine Vertreterin des Platypus-Chapters Berlin – in englischer Sprache.

 

Lucas Norer: The Lisbon Route Project

Im Verlauf der Sendung werden Auszüge des Klangkunstprojekts The Lisbon Route Project des Künstlers Lucas Norer zu hören sein, in dem es um Flucht und Exil geht – insbesondere um die Fluchtroute aus Nazi-Deutschland nach Portugal und weiter, die auch Walter Benjamin bis Portbou an der französisch-spanischen Grenze genommen hat.

 

Tracklist

  • Iggy Pop – German Days
  • The Minor Victories – Higher Hopes
  • und Exzerpte von: Lucas Norer – „The Lisbon Route Project“
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s