Marx und die Roboter #190

Unter dem Titel „Marx und die Roboter“ erschien Mitte des Jahres ein Sammelband im Karl Dietz Verlag, der sich in 18 Beiträgen genau damit befasst:

Wie lassen sich, unter Rückgriff auf den reichhaltigen Fundus Marx’scher Theorie, diese vielen neuen oder ’neuen‘ Phänomene begreifen, von denen es immer heißt, dass sie unser Denken, Leben, Wahrnehmen, Arbeiten usw. revolutionieren (werden)?

Im Untertitel werden „Vernetzte Produktion, Künstliche Intelligenz“ genannt; darüber hinaus werden auch Schlagworte wie Industrie 4.0, Robotik, Big Data (Analytics), Automatisierung, Quantified Workplace oder Crowdwork in ihren ideologischen Lagerungen und ihren bisherigen und potenziellen materiellen Auswirkungen auf das Verhältnis von Arbeit und Kapital analysiert.

Wir sprechen im Studio mit den beiden Herausgeber*innen des Bandes: Florian Butollo und Sabine Nuss. Beide beschäftigen sich schon länger intensiv mit der Relation Kapitalismus-Technologie.

 

 

 

Tracklist

  • Krach der Roboter – FFRRTT!!
  • Kraftwerk – Die Roboter (US-Rap-Mix)
  • The Flight of the Conchords – The Humans Are Dead
  • Depeche Mode – Master and Servant
  • Das Modul – Robby Roboter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s